Lebendiger Adventskalender ab 1. Dezember

Abends im Advent erleuchten wir Fenster, feiern an Häusern mit vielen anderen, singen und beten. Momente der Besinnung und der gemeinsamen Feier können wir zusammen erleben. Auch hier wird das eine oder andere Schaf dabei sein, behütet oder auf der Suche … Engel können sich zeigen, und es wird immer etwas heller in unserem Stadtteil.
Das erste Fenster am 1. Dezember wird in und am Bugenhagenhaus zu finden sein, verbunden mit dem kleinen Adventsmarkt auf dem Gelände. Das letzte Fenster wird am 24. Dezember in der Flottbeker Kirche erleuchtet, und Schafe mit ihren Hirten, die des Nachts ihre Herde hüten, werden dort mehrfach losrennen (z.B. in den Gottesdiensten um 11:00, 13:30, 15:00, 16:30) und das Kind suchen und vermutlich auch finden.

Ein besonderes Fenster finden wir übrigens am 14. Dezember in der Beseler Str. (Post) vor: Der Filialleiter lädt im Anschluss an die kleine "Fensterfeier" Kinder (und Erwachsene) zu einem Blick hinter die Kulissen der Filiale ein!

Die Familien und Einrichtungen, die die Fenster gestalten und zu den jeweiligen Abenden einladen, freuen sich sehr, wenn viele Menschen mitfeiern und so diese adventlichen Momente miteinander erleben. Kommt, kommen Sie einfach vorbei!

Sie sind und Ihr seid willkommen! Die Adressen der Fenster, die bisher feststehen, sind folgende:

Samstag 01. Dez         Bugenhagenhaus, 17:30 Uhr
Sonntag 02. Dez          Cranachstr.54 / Innenhof, 17 Uhr
Montag 3. Dez             Seestrasse 1,17:15 Uhr
Dienstag 4. Dez           NN
Mittwoch 5. Dez          Bei der Flottbeker Mühle 25b, 17 Uhr
Donnerstag 6. Dez       Bei der Flottbeker Mühle 25, 17:30Uhr
Freitag 7. Dez             Bei der Flottbeker Kirche 4, 18 Uhr
Samstag 8. Dez            Hochfeld 26,17:30 Uhr
Sonntag 9. Dez            Oelsnerring 35,17 Uhr
Montag 10. Dez           Stiefmütterchenweg 14, 17 Uhr
Dienstag 11. Dez         Onkenstraße 1b,17 Uhr
Mittwoch 12. Dez        Bei der Flottbeker Mühle 28,17:30 Uhr
Donnerstag 13. Dez     Beckmannstr. 14,18 Uhr
Freitag 14. Dez            POST, Beselerstr. 7,17 Uhr mit Blick hinter die Kulissen!
Samstag 15. Dez         Stiller Weg 26,18 Uhr
Sonntag 16. Dez          Papenkamp 8, 17 Uhr
Montag 17. Dez            Langkamp 3b,17 Uhr
Dienstag 18. Dez         NN
Mittwoch 19. Dez        Orchideenring 3c, 18 Uhr
Donnerstag 20. Dez     Espellohweg 68,19 Uhr
Freitag 21. Dez           Espellohweg 86, 19 Uhr
Samstag 22. Dez         Malerwinkel 13, 17 Uhr
Sonntag 23. Dez         Staudingerstr. 1, 18 Uhr

Anneke Haberhausen, Pastorin Carina Lohse

Adventsfeiern für Senioren am 5. und 19. Dezember

Wir laden Sie herzlich zu unseren Adventsfeiern für Senioren ein:
5. Dezember, 15:00-17:00 Uhr Flottbeker Kirche
19. Dezember, 15:00-16:30 Uhr Bugenhagen-Campus
Wir freuen uns auf Sie! Pastorin Ulrike Greve-Hegewald, Stefan März und Team

23. Dezember Advents- und Weihnachtslieder und -Geschichten bei Kerzenschein

Am vierten Advent, Sonntag, 23. Dezember, 18 Uhr laden wir zu Musik und Lesung ein. Advents- und Weihnachtslieder und Geschichten werden bei Kerzenschein geboten. Es singt der Flottbeker Kammerchor unter der Leitung von KMD Astrid Grille, und es liest Peter Franke. Eintritt frei, Spende am Ausgang erbeten. Ort: Kirche in Flottbek, Bei der Flottbeker Kirche 2.

Zusätzliche Christvesper um 16.30 am Heiligen Abend

Heiligabend ist die Kirche voll und das ist schön! Wegen der großen Nachfrage wird es um 16:30 Uhr eine zusätzliche Christvesper geben. Eine Projektgruppe unserer Konfis und Pastorin Richter nehmen Sie mit an ein musikalisches Lagerfeuer auf dem Felde bei den Hürden. Deswegen verschieben sich die anderen Gottesdienstzeiten.
Pastorin Katja Richter

All Johr wedder – plattdüütsch. Plattdeutscher Gottesdienst am 2. Weihnachtstag

Kark in Flottbek Dor weren avers Harders in desülvige Gegend, de höden nachtens
ehr Schaap (Lukas 2,8) – un in de Flottbeker Kark sünd morgens an’n tweten Wiehnachtsdag Christenlüüd tohoop,
de op Platt singen un snacken un hören wüllt von dat, wat se Hilligavend un an’n ersten Fierdag al op Hochdüütsch höört hebbt; wüllt hören un beleven, dat beids nich datsülvige is, dat op Platt dat Wiehnachtswunner anners in Kopp un Hart geiht, dor anners Freden un Freid utbreed. Dorüm: vergeet nich den tweten Wiehnachtsdag Klock teihn in de Flottbeker Kark.
Bolko Bullerdiek un Pastorin Carina Lohse

Männerchor der Flottbeker Kirche sucht Nachwuchs!

Seit 14 Jahren singt und probt der Alte Knaben Chor unter der Leitung von Wolf-Henning von Blanckenburg. In dieser Zeit haben wir nicht nur viele großartige Reisen gemacht und Konzerte gesungen und sind eine tolle Gemeinschaft geworden, sondern eben auch alle 14 Jahre älter! Damit nun aus den Alten Knaben nicht die „Uralten“ Knaben werden, brauchen wir Nachwuchs.
Wir proben jeden Montag von 20 bis 22 Uhr in der Grundschule Groß Flottbek. Es ist uns jeder Mann (möglichst unter 65) willkommen, der gerne singt! Notenkenntnisse sind vorteilhaft. Unsere Proben sind immer öffentlich; wer Interesse hat, schaut einfach mal rein und hört zu. Kontakt: Wolf-Henning von Blanckenburg, Tel.: 040 820206.
PS: Im Mai 2019 machen wir wieder eine Englandreise ...

Epiphaniassonntag 6. Januar 2019: Gottesdienst und Treffen der Ehrenamtlichen

Am Sonntag, 6. Januar, feiern wir wie in jedem Jahr Gottesdienst mit anschließendem Empfang für alle Ehrenamtlichen in unserer Kirchengemeinde. Wir möchten uns bei Ihnen allen bedanken, die sich in vielfältiger Weise bei uns und mit uns engagieren. Deshalb laden wir Sie zum Gottesdienst (10 Uhr) mit anschließendem Mittagessen in der Seestraße ein - eine gute Gelegenheit, sich außerhalb aller Aufgaben, die auf uns warten, zu sehen, zu sprechen, sich über Pläne auszutauschen und sich danken zu lassen.
Für den Kirchengemeinderat Pastorin Ulrike Greve-Hegewald

Schulung zur ehrenamtlichen Wohnraumberatung im Januar und Februar 2019

Immer mehr Menschen möchten so lange wie möglich selbstbestimmt in ihrer vertrauten Wohnung leben. Damit dies gelingt, braucht es in manchen Lebenssituationen wie etwa im Alter oder bei Krankheit eine Anpassung des Wohnraums. Oft sind es nur Kleinigkeiten, die dazu beitragen, Sicherheit und Mobilität zu erhöhen und das Umfeld den veränderten Bedürfnissen anzupassen. In Kooperation mit dem Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein werden Ehrenamtliche darin geschult, in allen Fragen der Wohnraumanpassung zu beraten. Ort: Auf dem Bugenhagen-Campus in Groß Flottbek, Termine: 17.1., 30.1., 6.2., 13.2. jeweils in der Zeit von 17 bis 20 Uhr. Mehr Informationen gibt es bei Stefan März, Tel: 89807973, stefan.maerz@kirche-in-flottbek.de.

20. Januar 2019, 17 Uhr Konzert mit dem Gospelchor ‚Going Gospel‘

Unter dem Titel ‚Spend Your Love‘ gibt der Gospelchor ‚Going Gospel‘ am Sonntag, 20. Januar ein Konzert in der Flottbeker Kirche. Die Leitung hat Bernhard Grieser.  Der Eintritt ist frei, Spenden am Ausgang erbeten.
Ort: Kirche in Flottbek, Bei der Flottbeker Kirche 2.

„The Power and the Glory!“ Gospel-Begeisterte Sänger und Sängerinnen gesucht

Der Gospelchor ‚Going Gospel‘ an der Flottbeker Kirche sucht Männerstimmen mit Freude am Singen und an gelegentlichen Auftritten. Wir singen ‚Modern Gospel‘ mit viel Spaß und Pepp und freuen uns über Verstärkung.
Wir proben montags um 20 Uhr außerhalb der Schulferien im Gemeindehaus Seestraße 1. Fragen beantwortet gerne unser Chorleiter Bernhard Grieser unter Tel.: 0163 4743737 oder kontakt@bernhard-grieser.de

Konfi-Eltern-Gipfeltreffen 2019 am 24. Januar

Einmal im Jahr laden wir alle Eltern, die ein Kind in unserer Gemeinde im Konfirmandenunterricht haben, zu einem gemeinsamen Abend ein. Wir werden im nächsten Jahr das Schutzkonzept vorstellen, das unser Kirchengemeinderat vor einiger Zeit beschlossen hat. Was ist ein Schutzkonzept? Wer soll vor wem geschützt werden? – Solche Fragen stehen im Mittelpunkt des Abends; darüber hinaus ist es auch immer wieder nett, die anderen Eltern näher kennenzulernen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Seien Sie herzlich eingeladen am Donnerstag, dem 24. Januar, um 20 Uhr ins Gemeindehaus Seestraße 1 zu kommen.
Pastorin Lohse, Pastor Dr. Lobe und Diakonin Lützenkirchen

10. Februar 2019, 18 Uhr: Schuberts Winterreise mit bibliophoner Annäherung

„Fremd bin ich eingezogen“ - Schuberts Winterreise mit bibliophoner Annäherung
Bass-Bariton: Konstantin Heintel, Klavier: Marianne Schober
Sonntag, 10. Februar 2019, 18 Uhr, Kirche in Flottbek, Bei der Flottbeker Kirche 2

Gottesdienst zum Valentinstag, 10.2.2018

Am 14. Februar ist Valentinstag – der Tag der Liebenden. Wir nehmen das zum Anlass, alle Brautpaare, die in den
letzten Jahren in unserer Kirche geheiratet haben, am Sonntag davor, dem 10. Februar 2019, einzuladen; herzlich eingeladen sind auch alle Ehepaare, die im Jahr 2019 ein besonderes Ehejubiläum feiern. Eingeladen zu kommen ist – wie bei allen Gottesdiensten! – natürlich jede/r, denn es geht um Gottes Liebe, die alle Menschen meint und sucht. Das steht uns in Flottbek besonders vor Augen, weil wir über dem Altar den Satz lesen: „Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm“.

Friedhofsandachten 2019

Die Friedhofsandachten in der Kapelle auf dem Friedhof Stiller Weg finden am 17. Februar, 26. Mai, 18. August und am 24. November, immer um 15:00 Uhr, statt.

Start > Aktuell