Erntedank op Platt

Gott wees Loff un Dank för dat grote Geschenk, dat he uns geven hett. Dat is so groot, dat wi uns dat nie nich wirklich utmalen köönt. (2. Kor 9,15) So seggt dat Paulus in sein’ 2. Breef an de Gemeen in Korinth. Wat woll dat grote Geschenk ween kunn? In uns Goddesdeenst an’n 2. Oktober 2016 wüllt wi uns Oorntfest wedder mol op Platt fieern. In uns plattdüütsche Warksteed hebbt wi för uns utklamüstert, wat Paulus fröher meent hett un wat siene Wöör hüüt för uns bedüden köönt. Kaamt dorto un fieert mit uns tosamen.

Sündag, den 2. Oktober,
Klock 10:00, in’e Flottbeker Kark

Wi freit uns, dat de Männerchor „Alte Knaben“ bi dissen Goddesdeenst singt.

Pastorin Carina Lohse

Deutsche Spätromantik - Werke für Violine und Klavier

Kirche in Flottbek, Bei der Flottbeker Kirche 2
Sonnabend, 8. Oktober, 18 Uhr

J. Brahms: Sonate für Violine und Klavier in d-moll Op. 108 Nr. 3R. Schumann: Sonate für Violine und Klavier in a-moll Op. 105 Nr. 1Toru Takemitsu: Distance de Fee

Violine: Johanna Röhrig , Klavier: Yoko Yamada

Als mehrfache Preisträgerin internationaler Wettbewerbe studiert die Hamburgerin Johanna Röhrig derzeit an der Royal Academy of Music in London. Sie ist solistisch mit Orchestern wie der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, der Norddeutschen Philharmonie Rostock oder dem Orchestra di Padova e del Veneto aufgetreten und spielte als Konzertmeisterin von Orchestern wie dem LJO Hamburg oder dem International Regions Orchestra unter bedeutenden Dirigenten. Kammermusikalisch konzertierte sie in Festivals wie dem aurorachambermusicfestival oder dem Johannes Brahms Festival in Lübeck; zahlreiche Meisterkurse bei Professoren wie Stephan Picard und Shmuel Ashkenasi ergänzen ihre Ausbildung. Sie ist Stipendiatin der Hans-Kauffmann-Stiftung und der Oscar-Vera-Ritter in Hamburg und spielt zur Zeit eine Violine von Jean Baptiste Vuillaume (1874), die ihr die Landessammlung Baden-Württemberg zur Verfügung stellt.

Yoko Yamada wurde 1983 in Japan geboren und studierte bis zum Aufbaustudium an der Musikhochschule Lübeck bei Prof. Manfred Aust. Sie ist Stipendiatin der Gisela- und Erich-Andreas-Stiftung in Berlin und ist eine engagierte Kammermusikpartnerin.

Verabschiedung von Jutta Swensson

In einer Andacht wollen wir uns von Jutta Swensson verabschieden. Wir sind sehr dankbar für die vielen Jahre konstruktiver und kreativer Zusammenarbeit mit ihr als Kita-Leitung der Seestraße. Für die kommende Aufgabe wünschen wir ihr von Herzen gutes Gelingen und persönliche Zufriedenheit.

Wer sich von ihr verabschieden möchte, ist herzlich zu der Andacht eingeladen, in der wir ihr Gottes Segen zusprechen, am Sonnabend, 8. Oktober, um 14 Uhr in der Flottbeker Kirche.

Pastor Dr. Matthias Lobe
für den Kirchengemeinderat

Start > Aktuell